Morning Routine

Morning Routine

Ich muss ja zugeben, das ich morgens manchmal doch recht faul bin und nur eine „Katzenwäsche“ mache. Jedoch rächt sich meine Haut meistens schnell mit trockenen Stellen. Seit ein paar Wochen, habe ich mir nun wieder eine Morgen Routine zusammengestellt, mit der ich derzeit doch recht gut fahre. Ich habe 2. Varianten.

1. Variante
Als erstes stecke ich meine Haare mit Haarklemme & Band nach hinten. Dann wird das Gesicht einmal kurz nassgemacht. Nun nehme ich ein bisschen von dem Gesichtsreiniger in die Hand, vermische ihn mit ein paar Tropfen Wasser und verteile ihn mit kreisenden Bewegungen auf dem Gesicht. Abwaschen und nun kommt das Gesichtswasser an die Reihe. Dazu verwende ich ein Wattepad und geh damit über das gesamte Gesicht.

2. Variante
Wenn ich morgens dusche, was nicht sooo oft vorkommt, da ich dies meist Abends mache, reinige ich auch mein Gesicht gleich dabei. Die Vorgehensweise ist die Gleiche mit dem Gesichtsreiniger. Danach folgen Duschgel, Shampoo und Spülung.
Wieder draußen aus der Dusche, trage ich das Gesichtswasser auf und weiter gehts.
Nun sind die Zähne an der Reihe. Momentan nehme ich eine Zahnpasta die Zahnfleischentzündungen vorbeugen soll in Kombination mit einer soften Zahnbürste. Das hat derzeit allerdings gesundheitliche Gründe, da ich sonst die elektrische Zahnbürste verwende.

Danach folgt die Pflege. Erst etwas Augencreme unter den Augen auftragen. Meine sind morgens, vorallem nach wenig Schlaf, oft geschwollen. Im Notfall kann man die Augencreme die ich verwende, auch auf dem ganzen Gesicht auftragen, sollte mal keine Gesichtscreme zur Hand sein. Hat bei mir im Urlaub prima funktioniert, ist jedoch keine Dauerlösung!
Wenn die Augencreme etwas eingzogen ist, folgt die Gesichtscreme. Im Sommer trage ich sie meist nur dünn auf, da ich das Gefühl Creme auf der Haut zu haben wenn es warm ist, nicht so mag.
In der Zeit in der die Gesichtscreme einzieht verwende ich momentan das Body Oil von Garnier und dann kommt das MakeUp dran. Hierbei habe ich jedoch keine wirkliche Routine. Minimum sind Kayal, Mascara und Concealer. Ich geh aber auch mal ohne MakeUp aus dem Haus, vorrausgesetzt meine Haut spielt da mit.

Kommentar verfassen