Menu & Search

Weekly Update KW43

an explanation, cats and new posts

Ok ich glaube es gibt einiges zu erklären. Erst gabs ne Pause, dann war ich wieder da, dann war plötzlich alles auf privat gestellt. Ein hin und her das für meine Blog garantiert nicht gut war. Aber ich tat es um mich selbst zu schützen und mir die Freiheit zu geben um mit allem fertig zu werden. Die vergangenen Monate waren geprägt von Verlust und jeder Menge Mist. Es sind so viele Dinge passiert und so kam es das Ende August die Spitze des Eisberges erreicht war. Da zu dem Zeitpunkt noch eine Menge Arbeit anstand, brach in mir ein immenser Druck aus. Inzwischen geht es mir besser, aber ich bin immer noch nicht stress resistent. Daher nehme ich mir nun die Freiheit Beiträge zu posten wenn ich mich gut genug fühle. Das widerspricht zwar jedem Algorithmus, aber ich muss für mich wieder die Freude am Bloggen finden. Sie ist da, aber ihr Licht ist noch klein.

SONG OF THE WEEK
My Doorbell – The White Stripes Song of the Week Playlist

Wie geht’s weiter?
Ich hab den September jedoch genutzt um alte Beiträge aufzuarbeiten und einige Beiträge sind nicht mehr online und kommen auch nicht zurück. Dazu gibt es am Mittwoch einen Beitrag über Podcasts und ich arbeite an dem Throwback über meine Mutter (dieser war bereits in anderer Form schon einmal online) für Donnerstag und an dem Mainz Beitrag. Bei diesem bin ich mir aber noch nicht sicher wann er online geht, da mir noch Bilder fehlen. Und der Frankfurt Beitrag kommt im November mit neuen Bildern wieder online.

Der Oktober war produktiv
Ich war über 2 Wochen in Mainz um die Wohnung aufzulösen. Bis auf Kleinigkeiten bin ich nun an einem Punkt an dem ich allein nicht mehr viel machen kann. Nun hoffe ich das sich Leute finden die Möbel gebrauchen können. Die meisten sind 20 Jahre alt, aber für die erste WG absolut funktionsfähig. Wer als auf der Suche ist nach kostenlosen Möbeln in Mainz-Kostheim, kann sich gerne bei mir melden. Es handelt sich jedoch um Selbstabholung , also bedenkt das!
Ich fahre diese Woche wieder runter nach Mainz, nach dem ich ein paar Tage zu Hause war. Auch wenn ich sehr gerne in Mainz bin, ist es doch immer wieder toll im eigenen bequemen Bett zu schlafen und soviel Netflix schauen zu können ohne das das Datenvolumen leidet.

Neben meiner neuen passiven TikTok Sucht (dank einfachinka), hatte ich dennoch Zeit und genug Datenvolumen für ein paar Videos auf Youtube. Dabei habe ich den Kanal Talking Kitty Cat entdeckt und hängen geblieben. Hier eins meiner Lieblingsvideos.

This post is also available in: English


Disclaimer
Unbezahlte Werbung wegen Verlinkung. Es gibt keine Zusammenarbeit bei der Verlinkung der Webseiten!

Affiliate
Links im Beitrag können Affiliate-Links sein. Beim anklicken der Links fallen keine weiteren Kosten an. Alle mit * gekennzeichneten Artikel sind Teil einer Kooperation, wurden gesponsert oder kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

0 Comments